Sachsendamm 93

10829 Berlin - Germany

+49 30 39 80 52 10

Wir hören uns!

Mo - Fr: 8:00 - 18:00

Geschäftszeiten

Sachsendamm 93

10829 Berlin - Germany

+49 30 39 80 52 10

Wir hören uns!

Sachsendamm 93

10829 Berlin - Germany

+49 30 39 80 52 10

Wir hören uns!

Alle Jahre wieder? Ein Rückblick auf das Jahr 2020

Die Tage werden kürzer, die Häuser und Wohnungen in und um Berlin sind geschmückt und die Kerzen auf dem Adventskränzen verbreiten die wohlige Stimmung des herannahenden Weihnachtsfests. Das sind untrügliche Zeichen dafür, dass sich das Jahr dem Ende zu neigt und es für uns bei Einsdental Zeit ist, einen Rückblick auf das ereignisreiche Jahr 2020 zu wagen. Das tun wir durchaus positiv. Warum? Lesen Sie gerne weiter…

Erstens kommt es anders…

Das aktuelle Jahr lief grundsätzlich anders, als wir das erwartet und geplant hatten. Bei allen Irrungen und Wirrungen, die die Pandemie für uns als Ungeübte mit sich brachte, blieb unterm Strich etwas ganz Bemerkenswertes hängen: Wir sind in diesem Jahr noch enger mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern zusammengewachsen. Einfühlungsvermögen, gegenseitige Rücksichtnahme, Gelassenheit, gepaart mit persönlichem Engagement, und Einsatz haben am Ende aus einem schwierigen Start ein durchaus erfolgreiches Jahr 2020 werden lassen. Die zwischenzeitliche Erholung der Situation, die Lockerung der Corona-Maßnahmen und zunehmende Rücksicht auf den jeweils anderen in den Sommermonaten und im Herbst hatte uns die Möglichkeit gegeben, dass wir geplante Aktivitäten für unsere Praxisteams nur verschieben und nicht ganz ausfallen lassen mussten.

Einsdental Leistungen gegen Corona-Ausfälle

Veranstaltung, um Umsatzpotenziale in der Praxis zu heben

So durften wir, selbstverständlich unter Einhaltung aller geltenden Hygieneregeln, die Veranstaltung „Verborgene Umsatzhebel entdecken – Potenziale ausschöpfen“ im Oktober durchführen, für die wir so viel positives Feedback entgegen nehmen konnten.

Geballte Kompetenz in der Schienentherapie

Auch unsere neuen Schienen, die sowohl den Aufwand in der Praxis deutlich reduzieren, als auch den Tragekomfort für unsere Patienten erhöhen, haben dankbare Adressaten im Kreise der Berliner Zahnärzte und ihrer Patienten gefunden.

Monolith Ästhetik als echte Kronen- und Brückenalternative

Aber auch im Bereich der Digitalisierung sind wir dieses Jahr einen großen Schritt vorangekommen. Durch unser neues Produkt „Monolith Ästhetik“ , auch in Kombination mit dem Intraoralscanner und CADCAM gefrästen Langzeitprovisorien, konnten wir Planbarkeit des Ergebnisses bei ästhetischen Problemstellungen deutlich verbessern.  Eine klare Erleichterung für alle Beteiligten und ein Stück mehr Sicherheit für die Patienten.

Scanshuttle für sensible Patienten

Überrascht hat uns, wie gut unser Scan Shuttle mit dem Verleih des Intraoralscanners angenommen wurde. Der von uns verliehene Trios 3 von 3shape überzeugt durch leichte Handhabung und ist für die meisten Patienten ein echter Komfortgewinn. Für unsere Praxen liegt der Vorteil darin den Scan gleich an Ort und Stelle überprüfen und ggf. korrigieren zu können. Abdruckwiederholungen lassen sich so weitestgehend vermeiden. Da scheinen wir, im positiven Sinne, einen Nerv getroffen zu haben.

So betrachtet war es doch ein tolles Jahr und dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten an dieser Stelle herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein paar erholsame Tage zum Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für das gesamte Team von Einsdental, Stefan Krosta und Andreas Paulsen

Picture of Stefan Krosta

Stefan Krosta

Stefan Krosta ist geschäftsführender Gesellschafter der einsdental p+k GmbH und Zahntechnik-Enthusiast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit uns sind Sie immer auf dem neusten Stand!

Jetzt zum Newsletter anmelden und nichts mehr verpassen: